Zurück ]
Fachartikel

Elektrochemiche Fakten in der zahnärztlichen Ersatzteil-Medizin

Die in der physikalischen Chemie bekannte elektrochemiche Spannungsreihe würde sofort klarstellen, dass z.B. das unedle Quecksilber über eine z.T. säuerliche Speichelbrücke als Elektrolyt schon gegen anderes Amalgam oder noch mehr gegen Edelmetall-Arbeiten wie Inlays und Kronen/Brücken elektrische Spannung und Ladungsträger-Ströme im mV Bereich bis mehrere Hundert mV und bis mehrere zig myAmpere, sowie mehrere 100 Nano-Watt-Sekunden (nWsec) erzeugen kann. Der von mir gemessene Spitzenwert war 3500 nWsec einer Amalgam-Füllung auf dem Zahn 27 mit therapie-resistenten Magenschmerzen über mehrere Monate. (Gemessen mit dem Gerät EM202 von Dr. Fritz Kramer Nürnberg, Forschungsgemeinschaft für Biophysik, 1998/mV + myAmp + nWsec über 1,5 Sekunden).

Als Laie kann man diese nWsec leicht verstehen, wenn man den Strohmzähler in der Wohnung ansieht, der ja die Leistung des verbrauchten Stromes nur in einer weit höheren Grössenordnung, in Kilo-Watt-Stunden statt Nano-Watt-Sekunden misst.

Die „Bord-Elektronik“ des menschlichen Körpers hat ein sehr niedriges Energie-Niveau von z.B. 80 mV Spannung an jeder Zellmembran, nicht nur den Nervenzellen. Wird jetzt eine technische Spannung, wie im Mund möglich, erzeugt, so muss der menschliche Körper gegensteuern. Dies geht nur eine gewisse Zeit gut. Danach wird eine Ermüdung eintreten. Die Körperzellen werden geschädigt.
Je nach Zelltyp und Zell-Spezialisierung wird ein Abfall in der Leistung oder eine Überreizung erfolgen. Zur Erinnerung: Von den Unterkiefer-(UK)-Backenzähne zur Schilddrüse ist die Luftlinie-Distanz ca. 12-15 cm, zur Hypophyse und Zirbeldrüse im Hirn ebenfalls 10-15 cm. Haben wir hier „Fehlerströme“, ist es jedem Laien klar, dass diese hormonalen Steuerungs-Schaltstellen des Körpers in entsprechender Weise reagieren können: Durch Überreizung oder Abfall in der Leistung. Bei der Schilddrüse wäre dies die Hyperthyreose oder bei elektrischer „Ermüdung“ die Substitution mit dem Medikament EUTHYROX nötig.
Ein Vergleich mit der modernen Elektronik macht die hier vorliegende Problematik klarer: Wird ein mit einer 6 Volt-Batterie- betriebenes Kofferradio mit einem 9 V – Akku betrieben, wird es von der Trägheit der hoffentlich vorhandenen Sicherung abhängen, wie lange das Kofferradio weiterspielt. Bei eine 9 Volt-Batterie brennen nicht nur die Sicherungen durch Sondern sicher auch andere elektronische Bauteile wie Kondensatoren und Transistoren. Die Natur passt sich hier schon etwas eher an. Sonst wäre die Menschheit schon vor längerer Zeit ausgestorben.

Dr.med.dent. Thomas J. Raabe

Zurück ]
 
www.allergie-vogel.de

© Zahntechnik Vogel 2006
Peter Vogel Zahntechnik
Ostendstr. 181
90482 Nürnberg
Tel. +49 (0) 911 5 46 09 88
Fax +49 (0) 911 5 46 02 00 

ztvogel.globaldent.com
peter.vogel-zt@t-online.de